Hledat

Třeboň und seine Umgebung

Třeboň und seine Umgebung

Plná verze

Natur- und Kulturjuwelen wie auf dem Teller

Die altehrwürdige südböhmische Stadt Třeboň (Witt ingau) wurde in der Mitte des 12. Jahrhunderts gegründet und liegt im Zentrum des Landschaft sschutzgebiets (Region Třeboň) und eines biosphärischen Reservats der UNESCO. Die ausgedehnten Wasserflächen, unterbrochen von Wäldern und Wiesen, die schmalen Wege auf den Teichdämmen, die Vielfalt der Vögel auf den Wasserflächen und an den Ufern, die majestätischen Eichen, dies alles schafft die Atmosphäre der Region rund um Třeboň.

Das teichwirtschaft liche Erbe – mehr als 500 Teiche und kleine Teiche – bilden im Gebiet von Třeboň 16 Systeme. Die ersten Teiche wurden hier in der 2. Hälfte des 14. Jahrhunderts angelegt, wobei die ältesten die Teiche Dvořiště und Bošilec sind. Die goldene Epoche der Teichwirtschaft verband sich im 16. Jahrhundert mit den Namen Štěpánek Netolický und Jakub Krčín von Jelčany und Sedlčany. Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre bei einem Besuch des Frühjahrs- oder Herbstabfi schens.

Tipps für Ausflüge:

  • Červená Lhota (Rotlhota)
  • Jindřichův Hradec (Neuhaus)
  • Český Krumlov (Krumau)
  • České Budějovice (Budweis)
  • Hluboká nad Vltavou (Frauenberg)
  • Nové Hrady (Gratzen)